Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Bildergalerie Schweiz

Schweiz

Beinahe jedes Mal, wenn wir bei unsern Tauchreisen ins Ausland auf das Tauchen in der Schweiz zu sprechen kommen, ist die Rede von der Verzasca. "Was, ihr wart noch nie dort?" hören wir jedes Mal aus erstaunten Gesichtern. Nach 14-jähriger "Taucherkarriere" und Reisen in aller Herren Länder haben wir es doch noch geschafft: anfangs September 2005 rafften wir uns endlich auf und fuhren in knapp 2 1/2 Stunden zusammen mit Kollegen für ein verlängertes Wochenende ins Tessin. Wir wussten gar nicht, was wir bis dahin verpasst hatten: klares, aber kaltes Wasser, Sichtweiten bis zum Abwinken, faszinierende Kulisse, dazu das Sonnenlicht, welches das Flussbeet in einen Glanz rückte, den es wohl anderswo nirgends zu bestaunen gibt. Man glaubt, draussen im Freien zu schweben und vergisst schnell die Gefahren, die der wilde Bergfluss in sich birgt. Die Strapazen des mühsamen Abstiegs ins Wasser und wieder hinauf zur Strasse haben sich gelohnt. Mit einer möglichst leichten Ausrüstung, wenig Blei, im Nassanzug  und einer kleinen Flasche (10 Liter reichen vollkommen aus) ist man bestens bedient. Die beste Saison ist im Spätsommer,  vorzugsweise unter der Woche.
Ansonsten tauchen wir regelmässig, d.h. mindestens ein Mal pro Woche, im Bodensee und Walensee. Unten zwei Videos davon.