Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Bildergalerie Raja Ampat

Raja Ampat gilt zu Recht als eines der schönsten Tauchgebiete weltweit. Fast nirgendwo sonst sind die Riffe noch dermassen intakt, der Bewuchs so dicht und die Fischwelt so artenreich. Tauchen in "Fischsuppen" ist keine Seltenheit. Jeder Tauchplatz ist faszinierend und man findet stets neue Dinge - nicht "nur" den Wobbegong und die Pygmäen-Seepferdchen, derentwegen so viele Taucher dorthin fahren. Die Schwärme an Süsslippen, Schnappern, Barrakudas, Makrelen und die schier unermesslich grossen "Wolken" von Sardellen und anderen "Köder-"Fischchen verschlagen einem buchstäblich den Atem. Dafür sind die Makro-Plätze eher durchschnittlich, nicht zu vergleichen etwa mit der Lembeh Strait (Nord-Sulawesi) oder der Secret Bay (Bali). Wir verbrachten im April 2015 zuerst 5 Tage im Tauchresort Raja4Divers, das wir trotz einigem Verbesserungspotential loben können, und danach 10 Tage auf einer Kreuzfahrt mit der M.V. Mermaid I, die bis runter nach Misool führte. Das Schiff ist einfach der Hammer - taucherisch, kulinarisch, plätzmässig. Kein Wunder, dass es uns nach Nov. 2013 (Bali-Komodo) wieder dorthin gezogen hat. 
Wir haben lange vor dem PC gesessen, denn die Auswahl der Bilder fiel uns alles andere als leicht. Hier eine Auswahl davon. Es gäbe noch mehr schöne Aufnahmen, doch der Devise "in der Kürze liegt die Würze" ist bei einem derartigen Hammer-Tauchgebiet wie Raja Ampat nur schwer nachzukommen.